google-site-verification: google99f8d9c051e878e1.htm l
IMPRESSUM

Richtig lüften!

Wärmere Luft kann mehr und kältere Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Das sogenannte Stoßlüften ist die einfachste Art zu Lüften. Fenster aller Räume werden dabei weit geöffnet – am besten mit Durchzug von einem zum anderen Fenster, quer durch die Wohnung. Fünf Minuten reichen auf diese Weise meist, um die warme, feuchte Innenraumluft gegen frische, trockene Außenluft auszutauschen. Drei- bis viermal täglich, mindestens zweimal wenn Sie lange außer Haus sind. Bauen Sie das Lüften am besten so in ihre Tagesabläufe ein, das die warme mit Feuchtigkeit angereicherte Luft durch kalte trockene Luft ersetzt wird. Auch bei Regen- oder Nebelwetter kann während der Wintermonate durch Stoßlüften ausreichend Luftfeuchtigkeit und verbrauchte Luft aus geheizten Räumen nach außen geleitet werden, entscheidend ist der Temperaturunterschied.
Heizen mit  erneuerbaren  Energien Sichern sie  sich jetzt Ihre  Förderung APEE FÖRDERUNG

Aktiver Feuchteschutz:

 Das könnte Sie auch Interessieren
Unsere  Infobroschüre zum ausdrucken Unsere  Infobroschüre zum ausdrucken Welche Heizung passt wirklich?
Heizkörper voll aufdrehen ist unnötig
Thermostat einstellen Thermostat einstellen

ENERGIE SPARTIPPS

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff.
So funktionierts So funktionierts

CO2 NEUTRALES

HEIZEN

Eine beachtliche Energiemenge zum Nulltarif.
Umwelt entlasten > Umwelt entlasten >

SOLARANLAGE

Datenschutz
IMPRESSUM

Richtig lüften!

Wärmere Luft kann mehr und kältere Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Das sogenannte Stoßlüften ist die einfachste Art zu Lüften. Fenster aller Räume werden dabei weit geöffnet – am besten mit Durchzug von einem zum anderen Fenster, quer durch die Wohnung. Fünf Minuten reichen auf diese Weise meist, um die warme, feuchte Innenraumluft gegen frische, trockene Außenluft auszutauschen. Drei- bis viermal täglich, mindestens zweimal wenn Sie lange außer Haus sind. Bauen Sie das Lüften am besten so in ihre Tagesabläufe ein, das die warme mit Feuchtigkeit angereicherte Luft durch kalte trockene Luft ersetzt wird. Auch bei Regen- oder Nebelwetter kann während der Wintermonate durch Stoßlüften ausreichend Luftfeuchtigkeit und verbrauchte Luft aus geheizten Räumen nach außen geleitet werden, entscheidend ist der Temperaturunterschied.
Heizen mit  erneuerbaren  Energien Sichern sie  sich jetzt Ihre  Förderung APEE FÖRDERUNG nach oben

Aktiver Feuchteschutz:

 Das könnte Sie auch Interessieren
Welche Heizung passt wirklich?
Heizkörper voll aufdrehen ist unnötig
Thermostat einstellen Thermostat einstellen

ENERGIE SPARTIPPS

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff.
So funktionierts So funktionierts

CO2 NEUTRALES

HEIZEN

Eine beachtliche Energiemenge zum Nulltarif.
Umwelt entlasten > Umwelt entlasten >

SOLARANLAGE

MENÜ
Unsere  Infobroschüre zum ausdrucken Unsere  Infobroschüre zum ausdrucken
24h Notdienst unter 0170 75 77 845   Solar- und Wärmetechnik  Carsten Schawe GmbH